HeizflächenSpannungsanalyseBehälterBerechnungenEinbauten

Konzept für Lastabtragung Heizflächen in Reaktor

Trotz der durch den zweiten Corona-Lockdown bedingten Arbeitseinschränkungen, hat es die LES GmbH geschafft, die Dimensionierung der Heizflächensysteme und der zugehörigen Sammler, Verteiler, Tragrohre und Verbindungsleitungen eines für eine Vergasungsanlage in Indien bestimmten Reaktors entsprechend der spezifizierten mechanischen und thermischen Belastungen planmäßig im Juni 2021 abzuschließen.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber ist es gelungen, ein Konzept zu entwickeln, das es ermöglicht, das Gewicht der, im Zentralbereich auf unterschiedlichen Höhen angebrachten Heizflächenbündel von in Summe fast 400 Tonnen über Ringsammler, Trag- und Verbindungsrohre in den Behältermantel einzuleiten und dennoch ausreichende Flexibilität zur Kompensation der zwischen Behältermantel, Verbindungsleitungen und Heizflächen auftretenden Temperaturunterschiede zu kompensieren.

Nach Fertigstellung aller Detailzeichnungen wird das Ingenieurbüro Dr.-Ing. Gert Lau (IBL), der Kooperationspartner der LES Gmbh, versuchen, die in Summe mehr als tausend Seiten umfassenden Abschlussberichte für die rechnerische Vorprüfung zur Erlangung des Design Appraisals bis Ende des Jahres fertig zu stellen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner